Aktuelles

 10. September 2019: Stellenausschreibung Küster*in

Die Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Stephanus in Delmenhorst sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Küster*in (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20,00 Stunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2020. Die Arbeit ist unter der Woche und auch an Wochenenden und Feiertagen, gelegentlich in den Abendstunden zu leisten.

Das Aufgabengebiet umfasst den Küsterdienst und die Vorbereitung der Kirche für Gottesdienste und Amtshandlungen sowie Mitorganisation von Veranstaltungen und Konzerten sowie Hausmeistertätigkeiten.

Sie verfügen über:

–           Interesse an einer verantwortungsvollen und lebendigen Tätigkeit-           möglichst eine abgeschlossene handwerkliche  Ausbildung und technisches Geschick
–           Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln
–           die Verbundenheit mit dem kirchlichen Leben in der Kirchengemeinde  und die Bereitschaft, sich innerhalb der Gemeinde zu engagieren und mitzuwirken und den Menschen zugewandt zu begegnen
–           die Fähigkeit, gottesdienstliche Handlungen vor- und nachzubereiten und zu begleiten
–           Flexibilität

und Sie sind ev.-luth. Bekenntnisses.

Wir bieten Ihnen

–           Arbeiten in einem freundlichen Team
–           gute Fortbildungsmöglichkeiten, Qualifizierungsmaßnahmen
–           Vergütung nach TV-L sowie eine zusätzliche Altersversorgung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20. September 2019 an die

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Stephanus
Pfarrerin Nele Schomakers
Stickgraser Damm 136
27749 Delmenhorst
oder per Email an: nele.schomakers@kirche-oldenburg.de

Für Fragen steht Ihnen Nele Schomakers unter der Telefonnummer 04221 719 50 gerne zur Verfügung.

Konfirmationen 2019
Herzlichen Glückwunsch allen Konfirmierten!
Ihr seid wunderbar gemacht!

Friedensträume: Die Gewinnerinnen und Gewinner stehen fest!

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen und Gewinnern unseres Fotowettbewerbs „Friedensträume“!

Platz 1 belegt Irina Sorokina aus Wuppertal mit ihrem Bild „Peace – Wunsch nach Frieden“
Platz 2 belegt Hennes Schmidt aus Delmenhorst. Titel seines Bildes „Ein Lichtblick im Weltengetümmel – Herz, Liebe, Frieden!
Platz 3 belegt Ulrike Klank aus Delmenhorst mit ihrem Bild „Einfach zum Weltfrieden“.

Unsere Jury mit den Gewinner-Bildern. Von links nach rechts: Dorlis Woltjen mit „Einfach zum Weltfrieden“ / Ralf Hillen mit „Ein Lichtblick im Weltengetümmel“ und Barbara Bockentin mit „Peace-Wunsch nach Frieden“

BeeWraps –  einfach selbstgemacht

Im Rahmen des Projektes „Zukunft einkaufen“ verzichten wir vielfach auf Verpackungsmüll.
Eine wunderbare Alternative zu Frischhaltefolie sind die sogenannten beewraps.
Hier eine Anleitung zum Selbermachen!

Folgendes wird benötigt:
vorgewaschener Baumwollstoff
100% Bienenwachs (entweder Kerzen oder beim Imker besorgen)
leeres Glas
Pinsel
Backpapier
Bügeleisen

Das Bienenwachs im Glas schmelzen.
Tipp: Für die weitere Verwendung das Glas mit dem geschmolzenen Bienenwachs auf ein Stövchen stellen.
Den Stoff auf eine beliebige Größe am besten mit einer Zackenschere schneiden.
Das Stoffstück auf ein Stück Backpapier legen und auf höchster Stufe bügeln.
Jetzt mit dem geschmolzenen Wachs bestreichen. Darauf ein weiteres Stück Backpapier legen und einbügeln.

Die beewraps können anstelle von Frischhaltefolie verwendet werden. Feucht abwischen nach Gebrauch, reicht vollkommen aus. Alle Lebensmittel können in ihnen verpackt werden, außer rohem Fleisch. In runder Form funktionieren sie auch als Abdeckung über Schüsseln.
Durch die Verwendung von 100% Bienenwachs wirkt das Tuch antibakteriell und verhindert bzw. verlangsamt die Schimmelbildung.
Sollte das Tuch rissig werden, dann einfach wieder aufbügeln

Und so sieht das Ergebnis aus: